Selena

Zuhause gefunden :-)

      

 Anglo Mix, Weibchen, geb. Anfang 2012, Schulterhöhe 48 cm, 14 kg, kastriert

   Spendenbarometer

Übersicht Webseite

AKTUELLES

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

                                                                                                   Kontakt:  spikyranch@gmx.de 

 

Danke an alle Spender:  Familie Lungwitz für die Futterspende, Patenschaft Nicole Wagner und bis Januar 2014 Frau Dina Dechmann

 

 

21.Juni 2015

 

Selena ist in ihr neues Zuhause eingezogen !!!! 

 

 

Tschüss Selena, du wirst uns fehlen, aber wir freuen uns so sehr für Dich !!!!

 

                                                       Selena und Shay 

 

Früher als erwartet ist Selena bereit bei ihrer neuen Familie zu bleiben.

Sie ist nun über lange Zeit Schritt für Schritt an neue Situationen und

Lebensumstände herangeführt worden.

Sandra hat Selena jeden freien Tag abgeholt und mitgenommen,

ihr alles gezeigt und sie nach und nach eingewöhnt.

Selena wollte irgendwann gar nicht mehr aus dem Auto steigen,

als Sandra sie hierher zurück gebracht hat.

Da war es klar, die Ablösephase ist beendet :-)

 

Selena hat es deutlich gezeigt, sie fühlt sich richtig wohl und ihr gefällt das Leben

mit Sandra und Familie.

Sie hat ganz tolle Dinge kennengelernt und findet alles superspannend. 

Sie hat sich auf alles problemlos eingelassen,

Kind, Freund, Hündin Shay, Pferd Georg, Stallbesuche, Bürotage......

alles ist sie ganz cool angegangen,

was für eine taffe Selena.

Zum Staunen von uns allen !!

 

 

Seht mal was Selena alles kennenlernen und erleben durfte.....

 

 

  Aus anfänglicher Unsicherheit Kindern gegenüber,

 

             wurde ein zartes Band der Freundschaft geknüpft   

 

 

 

 

 

 

            Lilli  und  Selena  erleben  soviel  Schönes  zusammen                         

 

 

                             es wird viel gewandert 

 

 

 

 

 

 

 Shay  die seit 2010 zur Familie gehört und Selena verstehen sich gut,

 

  Shay ist in allen Situationen sehr gelassen und ruhig und tut Selena damit sehr gut

 

  und sie entdecken viele gemeinsame Interessen :-)

 

 

 

 

 

Langsam an Orte geführt an denen auch viele fremde Menschen sind....

 

 

 

 es werden andere Tiere erkundet,

 

      wobei Selena keinerlei Begegnungsängste zeigt

 

 

 

 Erste Begegnung mit Georg !!!   

 

 

und schnell ist es möglich das Selena sich im Stallgelände wohl fühlt

 

 

und gelassen zuschaut wie Sandra ihr Pferd  putzt, bewegt und reitet

 

 

und dann ist es soweit, der erste gemeinsame Ausritt

 

alle haben gespannt darauf gewartet, wie Selena das mitmacht......

 

 

 

und sie läuft nebenher, als habe sie das immer gemacht..........

 

 

 

 

 

 

 

Beim Besuch bei Oma wird gleich der Beste Platz eingenommen.....

 

 

 

und auch das Bett Zuhause wird brav mit Shay geteilt  :-)

 

 

 

 

Na, eigentlich wundert es mich nicht, das Selena da nicht mehr weg will :-)

 

Sie hat es sooooo schön !!! DANKE SANDRA  !!!!  und  DANKE LILLI  !!!

 

                                       Ohne Worte ....... 

 

 

 

 

 

 

Januar 2015

 

Sandra und ihre Familie kommen seit Wochen regelmässig um mit Selena laufen zu gehen,

und das ist für Selena inzwischen eine riesen Freude !

Gerne würden sie Selena ein Zuhause geben,

da jedoch für die Familie noch Veränderungen bevorstehen

 und auch Selena viel Zeit für Neues braucht,

lassen wir allem einfach mal  Zeit und warten wie es sich weiter entwickelt.

 

Hier einige Bilder von den gemeinsamen Spaziergängen,

Sturm, Schnee und Regen halten sie nicht auf ,

tapfer tapfer !!

 

                 DANKE  SANDRA  !!!

 

 

 

Inzwischen wird auch Auto gefahren !!!

 

nach der ersten Skepsis.............

 

 

sieht Selena inzwischen doch aus als lässt sich "Madame"

 

gerne chauffieren ............

 

 

 

es werden schöne Orte zum Spazieren erkundet

 

 

 

 

alle wetterfest ????

 

na dann,   los gehts.................

 

 

 

 

 

 

Für die ganz kalten Tage gab es noch ein Mäntelchen,

das sich Selena problemlos anziehen lässt,

besser als frieren !!

 

 

 

 

Selena ist gut ins neue Jahr gekommen, den ersten Schnee hat sie genossen

und wird immer freudiger und aufgeweckter.

 

 

 

 

 

November 2014

 

Dürfen wir vorstellen, die "neue Selena" !!!

 

 

Selbstbewusster,

 

 

 

aufgestellt, frech, neugierig, lebendig, voller Lebensfreude,

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

verschmust, anhänglich und ...  

 

geradezu aufdringlich bei allen Menschen die sie mag :-)

 

 

                             ich darf doch oder ????........ 

 

 

 

                                     Ohne  Worte  !!!! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Oh Selenchen, wie lange habe ich darauf gewartet !!!! .............

 

 

 

 

                             Dieser Blick spricht für sich  !!!!! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Da wird geschmust, geknutscht und gekuschelt ohne Ende !!!!! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tja Selena hat eine Menge nachzuholen, was ihr jetzt endlich möglich ist !!!

 

 

Sie hat die wunderbarsten Hundefreunde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

und ist jetzt mittendrin und überall dabei :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

sie nimmt inzwischen schon "Lieblingsplätze"  ein !! ( man beachte diesen Blick !!!!)

 

 

 

und sie ist für Pinu`u  nach wie vor eine liebevolle Kuschelmama

 

 

 

 

 

Mai 2014

 

Selena geht es gut, sie gewöhnt sich nach und nach an neue Situationen, 

macht grosse Fortschritte in der Begegnung mit Menschen 

und geniesst inzwischen gestreichelt und geknuddelt zu werden.  

 

Die restliche Zeit verbringt sie mit ihren Freunden und spielt, 

als wolle sie all die Jahre die sie das nicht konnte, nachholen :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

  

 

 

 

 

                bist du schon müde ????

 

 

           hallo  Kleiner, willst du mit mir spielen ??? 

 

 

                      ......nee, nicht weglaufen........

 

 

 

                        Na, dann machen wir halt Siesta........

 

 

 

 

 

Sie ist so liebevoll mit Pinu`u  und gibt ihr Geborgenheit und Nähe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

April 2014

 

Selena hat eine schwere Ohrenentzündung hinter sich,

die nun über mehrere Wochen behandelt werden musste.

Sie ist eine so tapfere Maus mit einer unglaublichen Geduld.

Die täglichen Ohrspülungen und Ohrreinigungen hat sie

vertrauensvoll zugelassen und hingehalten.

 

 

 

März 2014

 

Selena übt Autofahren !

 

Frei im hinteren Teil des Autos ....

 

 

 

 

und auch in einer Box, wobei die ihr anfangs nicht so gefällt.....

 

     

 

der kleine Jo zeigt ihr dann, das es einfach toll ist, mitzufahren, auch in einer Box  :-)

 

 

Der nächste Schritt waren Besuche bei Selena`s  neuem Freund,

der uns öfter besucht und sich mit Selena super versteht.

Es ist eine wunderbare Gelegenheit das Selena mal eine neue Umgebung kennenlernt,

an einen fremden Ort kommt, wo sie Hund und Menschen schon kennt.

 

Anfangs war Selena sehr unsicher und vorsichtig.

Nach einer stündigen, überaus gründlichen Erkundungstour durch Haus und Garten,

bei der sie scheinbar alle Fluchtwege auskundschaftet,

konnte sie sich dann langsam entspannen und zu dem Teil übergehen,

auf den ihr Freund nun lange warten musste.....

 

 

 

 

 

 

Mit der Zeit konnte Selena die fantastische Umgebung auch geniessen

 

 

 

 

 

 

Februar 2014

 

Selena taut richtig auf. Der Alltag ist für sie angstfreier geworden und sie verhält sich

im gewohnten Umfeld schon ganz "normal"  :-)

An der Leine läuft sie auch sicherer und geht gerne spazieren.

 

Und nach wie vor, hat sie schnell neue Freunde.

 

 

 

Selena ist so unkompliziert mit anderen Hunden, sie stellt sich auf jeden Hund ein

und hat Spass mit ihnen.

 

 

Inzwischen ist sie auch "fast" immer dabei wenn ich Fotos von den Hunden mache,

sie ist einfach zu neugierig um etwas zu verpassen und sie hat kapiert,

das  Fotoshootings bezahlt werden ! Mit Leckerli ! und das ist für sie unwiderstehlich !!

 

 

 

 

Sie nascht soooo gern und man kann ihr mit Leckerli und Kauknochen

die Grösste Freude machen.

 

 

 

 

Dezember

 

Zum ersten Mal darf Selena Weihnachten im Warmen und Geborgenen erfahren,

und es gibt sogar ein Weihnachtsleckerli nur für sie  !!

 

   

 

Selena hat enorme Fortschritte gemacht,

sie lebt richtig auf und verliert nach und nach ihre Ängste

 

 

Ihr aktueller Lieblingsplatz, unter den Vogelhäuschen, da findet man immer mal

wieder etwas zum knabbern und alles was man fressen kann ist vor Selena

nicht mehr sicher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inzwischen hat Selena den Wohnbereich entdeckt und auch gleich die

gemütlichsten Plätze erobert.

 

Lange hat sie sich nicht getraut die Treppen rauf zu kommen, da wo sich das

Leben im Haus abspielt mitten drin zu sein. Doch sie wird immer mutiger.

Manche Geräusche oder Bewegungen machen ihr noch Angst und sie flüchtet

sich wieder in den unteren Bereich im Haus.

Doch es geht nicht lange und sie kommt wieder  :-) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

November 2013

 

Besondere Gäste die Selena`s Interesse weckten und denen sie

 sehr gerne Gesellschaft leistete, Paula und ihre Welpen

 

 

Was für eine spannende Beschäftigung den Kleinen hinterher zu schleichen 

und sie zu beobachten

 

 

 

 

 

 

Beim Füttern passt Selena mit Mama Paula auf die Kleinen auf

 

 

 

 

Danach ein gemeinsames Schläfchen, Mami sein ist ja sooo anstrengend

 

 

 

 

 

 

 

Juhuuuuiiii, eine grosse Hürde hat Selena überwunden !

 

Die ersten Spaziergänge hat Selena geschafft  !!!!!!!!!

Bisher war es unmöglich Selena an eine Leine zu nehmen. Da sie sofort in Panik

ausbrach, sobald sie an etwas "angebunden" wurde.

Mit viel üben und immerwieder Geschirr anziehen, Leine anmachen, Leine abmachen....

war es dann soweit.

Die wundervolle Paula, ausgeglichen, gelassen, problemlos auf Spaziergängen, Selenas neue Freundin,

half uns diese ersten Spaziergänge mit Selena durchzuführen.

Diese Gelegenheit nutzte ich an einem verregneten frühen Sonntag morgen, wo man bestimmt

kaum jemand beim Spazieren antreffen würde, Ideal für einen ersten Spaziergang.

Paula mit ihrer wunderbaren ruhigen Art signalisierte Selena, alles ist o.k.

Und das ging so gut !!!!!

 

Weitere Spaziergänge folgten und Selena geht inzwischen gerne mit :-)

 

 

 

 

Und sie findet es soooo spannend................

 

 

 

 

 

 

 

 

27. August 2013

 

Selena ist vor  7 Tagen  kastriert worden.

Sie hat es sehr gut überstanden und sich schnell erholt.

 

Mit dem aufblasbaren Kragen kommt sie gut zurecht und lässt sich nicht hindern

mit den anderen Hunden zu spielen.

Da sie noch nicht zu wild machen sollte, muss ich sie immer wieder bremsen.

Sie würde herumtoben als ob nichts anders wäre.......

 

 

 

 

 

 

Sie sammelt das Spielzeug ein

 

 

 

 

 

und ist auf dem besten Weg zur Besserung   :-)

 

 

 

 

27. Juni 2013

 

Selena spielt vermehrt mit anderen Hunden und hat sichtlich Spass daran  :-) 

Auch Bälle, Seile, Spielknoten sind interessant geworden und haben ihr Interesse geweckt.

Sogar wenn man etwas wirft hat Selena keine Angst mehr, sondern rennt hinterher und holt es sich !!

 

Finn ist noch immer der beliebteste Mitspieler, an ihm lebt sich Selena richtig aus......

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

auch Efe wird herausgefordert...............

 

 

 

und sie schreckt nicht davor zurück das begehrte Balli zu erobern,

 

auch wenn die Konkurrenz etwas mehr Volumen hat.................

 

 

 

 

 

Auf ihrer Lieblingscouch wirds gerade etwas eng  :-)

 

 

 

naja, Hauptsache die zwei  haben es  bequem.....??!!??

 

 

 

 

17. Juni 2013

 

 

 

Selena, was für eine liebevolle Pflegemami !  Sie begegnet Pinu`u einem blinden, behinderten Welpenmädchen,

 als wäre es das Selbstverständlichste auf der Welt. Sie stört sich nicht an Pinu`s eigenartigen Gangart,

das sie immer wieder gegen sie stösst, das sie sich unkoordiniert bewegt, Selena ist einfach da,

sanft und sehr behutsam.

Die sonst so tolpatschige Selena, die andere Hunde oft anrumpelt, hat alle vier Beine völlig im Griff

und gibt acht, das sie Pinu`u nie schubst oder auf sie tritt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1. Juni 2013

 

 

Selena ist zur Zeit läufig, was problemlos verläuft,

auch die anderen Hunde verhalten sich nicht Selena gegenüber nicht anders.

 

Die wenigen Sonnentage geniesst sie gerne im Garten, zusammen mit den anderen Hunden

 

 

Bei einem "Fotoshooting"  schleicht Selena immer wieder vorbei,

 

sie traut sich nicht wirklich, ist aber sehr neugierig was da so abgeht.....

 

 

 

und immernoch ihr Lieblingsplatz, die Couch  :-)

 

 

 

 

 

 

29. April 2013

 

 

 

Habe Selena "heimlich" beobachtet, wie sie zum ersten Mal

interessiert den Spielball erkundet hat.

Bisher ist sie immer geflüchtet wenn ich mit Hunden gespielt

oder den Ball geworfen habe.

Da Finn sehr viel spielt und sie ihn oft dabei sieht, scheint sie

doch das Teil an dem hier so viele Spass haben, mal genauer

begutachten zu wollen

 

 

 

 

 

 

 oh, jetzt hat sie mich gehört

 

 

 

und weg war sie.............. 

 

 

26. April 2013

 

Die 6 Tage mit Stich hat Selena sehr genossen,

er hat mit ihr gespielt und getobt, beide hatten dieselbe Spielweise

 

 

 

 

 

und nach 2 Tagen durfte er auch "auf ihr Sofa"

 

 

 

 

11.4.2013

 

Selena hat die Couch für sich entdeckt.

Wenn es ruhig um sie herum ist und sie sich sicher fühlt kann sie sich auch

darauf entspannen und geniessen. 

 

 

 

 

 

Doch das kann sie nur, wenn wir weit genug weg sind....

sobald ein Mensch sich nähert, wird sie sehr unsicher und ist fluchtbereit.

 

Selena hat sehr wechselhafte Tage, manchmal hat sie weniger Angst,

dann kommt sie von sich aus auf uns zu,

lässt sich streicheln, sucht die Nähe, streckt die Pfoten nach einem aus,

und kommt problemlos vom Garten ins Haus.

 

An anderen Tagen ist sie scheu, unsicher, braucht viel Zeit bis sie von draussen

wieder ins Haus kommt. Traut meinen Bewegungen nicht und flieht.

 

 

 

Selena ist sehr hin-und hergerissen. Einerseits würde sie so gern in menschlicher Nähe sein,

Zuwendung und Streicheln geniessen, aber sie hat auch schreckliche Angst davor.

 

So müssen wir jeden Tag und jeden Moment neu abwägen, was möglich ist und was nicht. 

 

Streicheln geht manchmal.

Spielen geht gar nicht. Sobald man etwas in die Hand nimmt oder sogar wirft

ist Selena geflüchtet und kommt die nächsten Stunden nicht mehr in die Nähe.

Leckerli nimmt sie ab und zu schon aus der Hand.

Spaziergänge haben wir versucht, geht jedoch noch gar nicht.

Es ist kein Problem ihr ein Geschirr anzuziehen, sie lässt es zu und es stört sie auch nicht

wenn sie es an hat. Doch sobald sie angeleint ist und die Distanz zum Menschen nicht mehr

selbst bestimmen kann, kommt die Panik.

Dann versucht sie voller Angst sich aus dem Geschirr zu befreien.

Und man kann sie nicht beruhigen, da sie dann auf jede Reaktion voller Angst reagiert

und man sich ihr nicht mehr nähern kann ohne sie in Panik zu versetzen.

 

Das braucht alles noch Zeit und viel Training.

 

 

04.4.2013

 

 

Selena ist sehr unsicher und ängstlich, Menschen traut sie nicht.

Es ist jeden Tag unterschiedlich, manchmal lässt sie sich anfassen,

manchmal kommt sie ins Haus wenn ich rufe, manchmal braucht es

Stunden, bis sie rein kommt und sich traut.

 

 

Was ihr sehr gut tut sind die anderen Hunde,

vor allem Finn, mit ihm hat sie sich richtig angefreundet

und mit ihm spielt sie auch, dabei geht es nicht zimperlich zu......

 

 

 

 

 

 

Manchmal teilen sich die Beiden auch ein Haus  :-)

 

 

30.3.2013

 

Bei einem Foto mit den anderen Hunden, stellt sich Selena

einfach mal dazu  :-)

sie schaut viel den anderen Hunden ab, was die so tun und macht es nach,

das hilft ihr sehr.

 

 

 

29.3.2013

 

Heute suchte sich Selena selbst ein Plätzchen aus,

als sie Sonya in der Werkstatt zuschaute, was sie dort so macht...

 

 

 

 

alles wird genau erkundet, die Neugier ist gross.....

 

 

doch oft weicht die Neugier der Angst und Selena sitzt regungslos in ein "Eckchen"

 

 

 

27.3.2013

 

Selena`s Wunde ist recht gut verheilt, jetzt braucht es noch Zeit bis die inneren Verletzungen

ganz abgeheilt sind. Da hoffen wir, das es keine Komplikationen gibt.

Ganz zu schweigen von den seelischen Wunden !

Selena ist sehr unsicher, schreckhaft, ängstlich und scheint nicht mehr zu wissen,

was richtig und falsch ist, sie wirkt sehr unbeholfen und man merkt, das sie zwar gerne

Kontakt zu Menschen hat, aber das Vertrauen gebrochen ist.

 

Erste Bilder:

 

 

 

 

Selena ist super verträglich mit anderen Hunden, sie freut sich über jeden Hund

und jammert, wenn diese ihr davonlaufen  :-))

 

 

 

 

26.3.2013

 

Sonya lässt in der Tierklinik die Fäden ziehen, die Drainage entfernen und kann

Selena dann mitnehmen.

 

25.3.2013

 

Sonya fährt nach Poitiers um Sachspenden hinzubringen und Selena abzuholen

 

 

 

Selena, eine junge Hündin irrte mit einer schweren Wunde am Hals umher.

Erst nach 10 Tagen konnte sie eingefangen werden.

Es wird vermutet das die Hündin stranguliert oder aufgehängt wurde.

Wie sie sich befreien konnte und 10 Tage lang mit dieser Wunde überlebte ist unfassbar.

Welche Angst und Schmerzen muss sie durchlebt haben, unvorstellbar.

 

Vom Tierarzt wurde die Wunde stümperhaft zusammengenäht,

so dass die Wunde am nächsten Tag wieder aufriss...... 

 

Sonya sah die Hündin im Tierheim Poitiers ( Frankreich ) einen Tag nachdem sie

eingefangen wurde.   Bericht über das Tierheim hier       Reisebericht von Sonya

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sonya setzte sich vor Ort dafür ein, das die Hündin noch einmal richtig operiert wird

und die Wunde fachgerecht genäht und behandelt wird.

 

Sobald die Frist eingehalten ist, das die Hündin freigegeben und geimpft werden kann,

wird sie über die Tierhilfe Spikyranch e.V. aus dem Tierheim geholt.

 

 

Wir bitten um Geldspenden für die Operation, Nachbehandlung der Wunden

und zukünftige Tierärztliche Behandlungen, Blutuntersuchungen, Impfungen, Chip, Kastration

 

      hier können Sie direkt spenden :-)   vielen Dank !

 

  Bitte Verwendungszweck angeben:      Selena  

 

 

Bankverbindungen:


Deutschland:

Tierhilfe Spikyranch e.V.

Commerzbank Weil am Rhein

Konto Nr.  29 00 17 30 0  BLZ  683 400 58

IBAN:  DE23 6834 0058 0290 0173 00

BIC:  COBADEFFXXX

 

Schweiz:

Tierhilfe-Spikyranch e.V.

Postkonto

Konto: 85-50 61 21-5

IBAN :  CH67 0900 0000 8550 6121 5

BIC :     POFICHBEXXX

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben