Tierheim Poitiers - Frankreich

            

                         Notfall Selena                                 Reisebericht von Sonya                  

Übersicht Webseite

AKTUELLES

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

 

26. / 27.2.2013


In Zusammenarbeit mit einer anderen Tierschutzorganisation fährt Sonya

nach Poitiers um sich ein Tierheim anzusehen, das wir zukünftig mit Sachspenden

unterstützen möchten.  Reisebericht von Sonya

 

Das Tierheim in Poitiers ist in grosser Not,

es hat engagierte und liebevolle Menschen die sich dort für die Tiere einsetzen,

jedoch zuwenig Mittel und wenig Unterstützung.


Die aktuelle Situation in wenigen Worten:

 

Aktuell wird direkt neben den Zwingern ein Bahngleis gebaut,

am 15. März werden die alten Zwinger abgerissen,

alle Hunde die sich dann darin befinden werden erschossen.

Die Bahn hat eine neue Zwingeranlage gebaut, die jedoch nicht genug Platz

für alle Hunde hat.

Da das Tierheim Aufnahmezwang hat, sind alle Zwinger voll und täglich werden Hunde gebracht.

Viele Hunde haben schwere Verletzungen, abgeschnittene Ohren, Knochenbrüche....

Die Hunde werden alle einzeln in den Zwingern gehalten

Die Zwinger sind aus Beton, es gibt keine keine Decken zum draufliegen,

manche Zwinger sind nicht überdacht.

 

Die wenigen Menschen die sich dort für die Tiere einsetzen,

sind um jede Hilfe und Unterstützung froh.

Da sie zuwenig Mittel zur Verfügung haben, können sie Sachspenden wie Futter und

warme Decken mehr als dringend gebrauchen.

 

Zukünftig werden direkt neben den Tierheimzwingern die Züge vorbeidonnern

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selena mit schwersten Verletzungen    Mehr Informationen hier

 

 

 

 

 

Ihm wurden die Ohren beschnitten 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Er wurde mit abgeschnittenen Ohren aufgefunden 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

Hinter Drahtschichten wie Schwerstverbrecher 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist die "Quarantäne-Station" für Hunde die mit ansteckenden Krankeiten infiziert sind

 

 

 

 

Er wurde mit schweren Knochenbrüchen und Schrotkugeln im Körper aufgefunden 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neue Zwingeranlage 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Katzenzwinger !

 

 

 

Sie wurde mit ausgestochenem Auge aufgefunden, inzwischen ist es gut verheilt

 

 

 

 

 

Soviel Leid........ 

 

 

 

 

Sie hat Glück, sie wird heute mitgenommen und darf auf eine Pflegestelle 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch er wird mitgenommen, er wurde vor kurzem von seiner Familie hier abgegeben und

hat vor lauter Angst und Stress massiv abgenommen und sich aufgegeben.

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisefertig, in eine schönere Zukunft

 

 

 

 

 

Abfahrt, aber nur um wiederzukommen in der Hoffnung helfen zu können..................... 

 

Aktuell sind wir 3 Tierschutzvereine die sich zusammentun um Transporte mit

 

Sachspenden durchzuführen.     Sachspenden2013

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben