Wir stellen uns vor

                                                                          Karin

                                                              

                                                                                        Manusch                           Brava

 

Übersicht Webseite

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

Mein Name ist Karin Zuckschwert. Geboren 1963, von Beruf bin ich Psychiatrieschwester 

und setze mich seit vielen Jahren mit Menschen in Not- und Krisensituationen auseinander. 

Weiterbildungen und Ausbildungen in 

 klassischer Massage und rythmischen Einreibungen, Anwendung von Wickel und Kompressen nach Wegman/Hauschka

dipl. Tierkinesiologin / Tiertherapeutin, Tierkommunikation

 

Weitere Infos über meine Ausbildungen, Kurse und Erfahrungen rund um den Hund findet Ihr unten auf dieser Seite

             

 

Interessen: 

Bin viel gereist, war jahrelang begeisterte Sporttaucherin, habe viele kreative Hobbies,

 bin sehr gerne mit Freunden zusammen.

Seit meinem 18. Lebensjahr esse ich kein Fleisch/Fleischprodukte mehr,

begrenze tierische Lebensmittel so weit möglich,

die wenigen Eier oder Milch die ich einkaufe sind BIO und aus artgerechter Haltung.

Ich habe mich immer auf unterschiedliche Weise für Tierschutz und Umwelt eingesetzt 

bzw. Organisationen unterstützt die das tun.


Spiky 

Mit Spiky lernte ich eine liebevolle, charakterstarke Hundedame kennen. 

Sie von klein an aufwachsen und sich entwickeln zu sehen, 

war für mich eine schöne und spannende Erfahrung. 

Von ihr lernte ich Vieles.

 

  Spiky beeindruckte mich schon immer mit ihrer Klarheit, 

sie erkennt sehr schnell das Wesentliche, 

zeigt durch ihr klares Auftreten ihre Position, 

wehrt sich gegen manches das ihr nicht passt mit allen Mitteln,

setzt ihre Intelligenz und Geschicklichkeit ein

und ist gleichzeitig zu grossem Opfer bereit, 

nimmt sich zurück, gibt etwas auf, um eines anderen Willen.

Sie vereint Verantwortung, Tapferkeit - Stärke und Ergebenheit auf  einzigartige Weise.  

 

 

Manusch 

sie zeigt mir geduldig den Weg, meine treue, weise Freundin 

   

Im Jahr 2000 war es soweit, ich begegnete Manusch

die mich ein Hundeleben lang begleiten wird. 

Bei meinem ersten Tierheimbesuch zeigte sie mir,

 dass sie diese Begleiterin sein möchte.

Sie sprach meine Seele an wie ich es nie zuvor erfahren habe. 

 

 

Aus Träumen wurden Ideen 

 nach vielen Gesprächen mit Freunden

und der grossen Unterstützung meiner Eltern und  meines Bruders, 

entwickelte sich die "Spikyranch". 

Parallel dazu wuchsen die Tierschutz-Aktivitäten 
Ich konnte es zeitweise fast nicht mehr aushalten,

mich damit zu konfrontieren und hinzuschauen. 

Aber um Helfen zu können musste ich wissen was geschieht und was man tun kann.
Sonya und ich legten unseren ersten praktischen Einsatz fest, für die spanischen Hunde.
Wir hatten endlos viele Ideen, setzten uns bei Tierschutzvereinen ein, 

suchten nach Unterstützung, sammelten Sachspenden,

fuhren nach Spanien und nahmen Pflegehunde auf.


 

Kolorao 

                                                                   

seine grosse Treue, sein Vertrauen, seine Ruhe 

und Sanftheit haben mich zutiefst beeindruckt. 

Er hat mich 3 1/2 Jahre begleitet und mich dann

eine neue Erfahrung gelehrt.

Jetzt geht er neue Wege.

 

 

 


 ...wie kann ich das alles aushalten ?????
Diese Gratwanderung ist Alltag geworden. 

Manchmal bin ich voll Optimismus und setze Vieles gleich um 

und habe den Eindruck, etwas Gutes geschafft zu haben. 

Manchmal kann ich es kaum mehr tragen, die Tiere zu sehen,

 die Berichte über unvorstellbare Misshandlungen die sie erleiden.
Es macht mich so unendlich traurig und wütend

und zeitweise kann ich an fast nichts anderes mehr denken.
Dann ist es wieder Zeit, mein "Schutzmäntelchen" abzudichten.

 

Hunde und Tierschutz ist ein wichtiger Teil in meinem Leben

und ich liebe es, die Tiere um mich zu haben.

 

Ich möchte das Wesen und Verhalten der Hunde besser verstehen lernen

und mich von ihnen 

noch viel mehr überraschen, begeistern und eines Besseren belehren lassen.
Mein Interesse liegt stark in der Begegnung, Wahrnehmung, Verständnis

 und Kommunikation mit Tieren,

einem sanften und respektvollen Umgang.
In diesen Bereichen bilde ich mich auch weiter.

 

 

 

Pepsi 

 

 

er ist in meiner Ausbildung in Tierkommunikation

zu meinem Lehrer geworden 

im Alltag ist er der "Engel", der uns allen soooo gut tut

 

 

 

In den letzten Jahren habe ich Vieles von den Hunden und durch die Hunde gelernt. 

Und mit jeder "Hundepersönlichkeit" die ich kennen lernen darf, 

lerne ich Neues dazu und werde wunderbar bereichert. 

Dafür bin ich sehr dankbar. 

 

 

 

 

Brava

 

 

 

meine ganz persönliche Herausforderung !

Sie lebt all das, was  mich Überwindung kostet

sie ist so stark und doch so verletzlich,

sie bringt mich zum Lachen 

und lässt sich Unglaubliches einfallen

 

 

 

 

LIA 

 

 

 

grosse Nähe und unglaubliches Vertrauen 

von einem hochsensiblen Wesen geschenkt zu bekommen  

- und loslassen können

das zeigte mir  LIA

 

 

 

Die Hunde geben uns Menschen alles was sie haben 

und sind unglaublich bereit sich uns anzupassen. 

Sie stellen ihre natürliche Kommunikationsweise (Körpersprache) zurück 

und lernen unsere Sprache zu verstehen. 

Sie geben sich alle Mühe es uns recht zu machen.
Ich meine die Hunde haben mehr verdient, als den Rest unserer Zeit, 

den Rest unserer Geduld der nach einem Alltag übrig bleibt, 

sie haben mehr verdient als den Rest unserer Liebe 

und der Erwartung so zu sein wie es uns im Moment grad passt.  

 

 

 

 

 

Ausbildungen - Kurse - Praxis rund um den Hund / Tiere:

                                  

Juni  2004             1. Hilfe für Hunde Seminar

Sept. 2004             Tellington Touch Basiskurs

Nov. 2004             Tellington Touch für Hunde Aufbaukurs

2005                     Tierkommunikation Basiskurs (Paloma Bärtschi-Herrera)

März 2006            Tierkommunikation Aufbaukurs I

Nov.  2007            Tierkommunikation Aufbaukurs II + Abschluss der Ausbildung

Mai   2007            Rund um den Welpen Seminar (animallearn)

Okt.  2007            Farbtherapie für Tiere Seminar  (Karin Kuhn)  

                            

2008 - 2010            Ausbildung  diplomierte Tiertherapeutin / Tierkinesiologin  für Hund/Pferd/Katze         

                              berufsbegleitend über 2 Jahre mit Abschluss   (loka.ag

                                                           

Praktische Erfahrungen :

 

2004 -  2008          Anwendung von Tellington Touch bei unseren eigenen Hunden, den  

                             Pflegehunden und manchem Gasthund dem es gut tut :-)

 

seit     2005           Immer wieder Welpen, meist ohne Mutter, aufgepäppelt und in ihrer Entwicklung begleitet 

 

2005 - 2008          Praktische Erfahrungen mit Tierkommunikation - erarbeiten aktueller

                            Themen mit Hunden mit Hilfe der Tierkommunikation - inzwischen gehört die 

                            Kommunikation mit Tieren zum Alltag im Zusammenleben mit den Hunden.   

 

2007 - 2008           Eine Hündin aus der Tötungsstation hat ihre Welpen bei uns geboren,

                                    was uns die Möglichkeit gab die Entwicklung der Hunde von Anfang an mitzuerleben.

                             Praktische Erfahrung als Pflegemami`s und Erziehung von Anfang an, 

                             die Möglichkeit bei der Hundemama abzuschauen und zu lernen

                             und bei unserem Hunde-Team zu beobachten wie sie beschützen, begleiten,

                             erziehen, vorleben, Grenzen respektieren und Grenzen setzen,

                                    wie sie ihr Verhalten dem Entwicklungsstand der Hunde anpassen

                                    und sie ins "Hundeleben" einführen und begleiten, das ist nicht zu überbieten. 

                             Das war ein riesen Geschenk.                              

                             

2004  -  2008        Einblick in die Arbeit verschiedener Hundetrainer, Trainingsmethoden,  

                            Welpenschulen, lesen unterschiedlichster Literatur, Auseinandersetzung 

                            mit dem Thema Hundeerziehung auf der Suche nach 

                            Trainingsmethoden die Verständnis für den Hund vermittelt und dem     

                            Hund keinerlei Gewalt, Angst oder Schmerz zufügt. 

                            Tägliche Erfahrung mit unterschiedlichsten Hunden (Welpen, Junghunden, 

                            erwachsenen und alten Hunden) sie zu begleiten, zu stärken, zu trainieren 

                            unter der Voraussetzung den Einzelnen Hund da "abzuholen" wo er im 

                            Moment steht.

 

Seit August 07      Einsatz von Farben in Form von Farblampen, Farbfolien, farbige Seidentücher,

                             AuraSoma Equilibrium und Pomander. Seit Oktober 07 mit Unterstützung der

                             Farbtherapeutin (Karin Kuhn) die mich in der Anwendung von Farben berät und

                             Bachblüten für die Tiere zusammenstellt. Mit Farben haben wir gute  

                             Erfahrungen gemacht, bei traumatisierten Tieren, bei Schmerzen, nach  

                             Operationen und zur psychischen und physischen Regeneration.

 

Seit Jan. 2008       Einführung und fortlaufende Trainingsstunden bei verschiedenen Hundetrainern   

                            Praktische Anwendung und Einsetzen von Hundetraining  

                            Erarbeiten meines eigenen Training-Programmes für Hunde das auf 

                            den Einzelnen Hund abgestimmt wird. 

 

Seit August 08     Biete ich Beratung und Training rund um den Hund an

                            

Seit Mai 2010      Biete ich therapeutische Behandlungen an

                           Schwerpunkt traumatisierte Tiere

                            Beratung und Begleitung für Menschen mit alten oder kranken Hunden

                            Hilfe bei der Tagesgestaltung und im Zusammenleben mit Hunden

                           Einsatz von Naturheilmitteln ( Bachblüten, Buschblüten )

                            Meridian-Therapie

                           Manuelle Therapien ( Massagen, Entspannungs, und Berührungstechniken)

 

                           Verschiedene Behandlungsmöglichkeiten und Anwendungen  kommen den Tieren zugute.

                           Denn so wie bei Menschen, kann man auch bei Tieren über den Körper einen Zugang finden, 

                           über wohltuende Berührung dem ganzen Wesen Gutes tun 

                           und durch körperliches Wohlbefinden, auch die Seele stärken.

                                                               

Für Anfragen betreffend 

Begleitung, Beratung, Training oder Therapie

nehmen Sie doch bitte direkt mit mir Kontakt auf:

Karin Zuckschwert

Dipl. Tierkinesiologin/Tiertherapeutin

Email:     info@tiereundmenschenbegleiten.de

oder besuchen Sie meine Website: 

 

  www.TiereundMenschenbegleiten.de

 

 

Literatur        Bücher die mich begeistert und über Jahre begleitet haben sind u.a.  von 

                      Linda Tellington-Jones, , Penelope Smith, Günter Bloch,

                      Clarissa von Reinhardt - Bücher und DVD`s /Videos 

                      empfehlenswert, v.a. rund um das Thema "Calming Signals" =

                      Beschwichtigungs-Signale des Hundes                             

                      Christiane Rohn "Man nennt mich Hundeflüsterin"

                      Ein Buch für alle die mit Hunden zu tun haben, 

                      auch Menschen die schon "viel" Hundeerfahrung haben und solche 

                      die meinen schon alles zu wissen :-)

                      Man lernt nie aus, - NIE 

                      und erst recht nicht im Zusammenleben mit anderen Lebewesen.

                      Weitere interessante Bücher sind zu finden unter:   Bücherempfehlungen

 

 

Nach oben