Paris Tour    

                              für Katzen aus Tötungsstationen und Tierversuchslabor

                                                            28. + 29. 12. 2012

                                                 Bericht Paris Tour 5./6.Dez. 2012        Tour 23.Febr.2013

Übersicht Webseite

AKTUELLES

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

      Spende für diese Tour :   Claudia Jacomet-Wyder  150,- € ,  vielen herzlichen Dank  !!

      

 

      Eine recht spontane Aktion konnte geplant werden, da es Tierfreunden um Paris möglich war einige Katzen,

      vor allem junge Katzen zu retten.

      Da die Tiere jedoch nicht bei diesen Familien bleiben können, wird in Zusammenarbeit mit Tierschutzfreunden

      kurzfristig eine Tour geplant. Die Katzen werden in einem  Vorort von Paris abgeholt

      und zu Familien und Pflegefamilien ( in F und CH ) gebracht.

 

       Mit einem Auto voller Sachspenden ist Sonya mit Cookie ( bewährte Beifahrerin )

       heute um 10.50 Uhr losgefahren     

 

    

 

 

      

 

    

 

 

   Geplant ist ungefähre Ankunft bei Paris ca. 17 Uhr, Sachspenden ausladen, Katzen einladen

         

   Rückfahrt durch die Nacht und Übergabe der Katzen morgen früh um 06 Uhr. 

 

 

   17.45 Uhr

 

    Ankunft, starker Wind und Regen haben die Fahrt erschwert.

    Übergabe der Sachspenden und einladen der ersten Katzen

 

 

 

 

 

 

 

    Fahrt zu einer Familie in der Stadt, um weitere Katzen abzuholen

 

  

 

 

 

 

 

  19.45 Uhr

 

    Sonya hat alle Katzen in den Boxen untergebracht

    Sie macht sich nun auf den Rückweg 

   Anfangs hatte sie mit 24 km Stau zu kämpfen, bis sie dann endlich

   vorwärts kam.

 

 

 

   Die ganze Fahrt wird auf der Bundesstrasse gefahren,

    damit keine Autobahngebühren  anfallen. 

 

   23.15 Uhr

 

   Eine Pause ist fällig, kurz mal die Äuglein zumachen.

    

 

    00.30 Uhr

 

    Weiter gehts Ricthtung Heimat

 

   

     6.00 Uhr

 

     Pünktlich wie`s Schweizer Ührchen, steht Sonya wie vereinbart am Treffpunkt.

 

     Die Katzen werden ausgeladen und zu ihren Pflegefamilien gefahren.

 

     Insgesamt wurden heute 6 Katzenbabies und 2 erwachsene Katzen in fürsorgliche Familien gefahren.

 

      Hat wieder alles gut geklappt. 

   

 

 

 

 

 

  nach oben