Anton  

Vom traurigen Kettenhund zum glücklichen Familienhund !

                                                                           Golden Retriever, geb.ca. Okt. 08                                                                        

Übersicht Webseite

AKTUELLES

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

Spenden für Anton bis zu seiner Vermittlung, vielen herzlichen Dank !!!  

Futterpatenschaft monatlich:  20,-   Fam. J.Schütz Geldspenden für Tierarztkosten:  120,-   Fam. Koch,  20,-   J. Schütz,  25,-  Fam. Bühler Lörrach, 

25,-  Fam. J. Fabrie,  50,-  Nicole Wagner,  50,-  Anke L.,  50,-  Fam. Geschwender,  100,-  Birgit B.

                                        

 

3.3.2013        

Wir waren zu Besuch bei Anton und seiner Familie, es war so schön einander wiederzusehen

und Anton scheint uns auch wieder erkannt zu haben, er hat sich riesig gefreut.

Er hat sich wunderbar entwickelt und ist ein schöner, ausgeglichener, lieber Hund.

Er hat es so gut in seiner Familie, besser kann man es ihm nicht wünschen.

 

Er hat viele Hundefreunde in der Umgebung mit denen er sich gut versteht

 

Das Anton gerne etwas lernt, hat seine Familie super gefördert und auch sein Köpfchen beschäftigt.

So kann Anton nicht nur einige Kunststücke vorzeigen, er lässt sich auch gern fotografieren,

und posiert mit viel Freude, aber seht selbst !!!

Eine Fotogalerie der letzten 2 Jahre  :-)

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Plauschturnier hat Anton auch mehrfach mitgemacht, und alles gegeben .....

 

 

 

 

Tja und manchmal sieht ein Hund eben auch so aus  :-))

     

 

Vielen lieben Dank Familie Meier für ALLES  !!!!!

 

 

28. Januar 2010

Anton hat eine Familie gefunden !!!!

Oder besser gesagt, sie haben ihn gefunden :-)

Eine superliebe Familie, die Anton alles bieten können 

was er braucht um ein glücklicher Hund zu sein.

Wir freuen uns so sehr !!!!!

Nun macht Anton einige Ablöseschritte von seiner Pflegefamilie,

dann wird  er in sein neues Zuhause einziehen.     

 

   

 

20. Januar 2010

Eine Familie kam Anton besuchen und findet ihn total klasse !!!!

Im Moment sind wir in Gesprächen und Vorkontrolle ob es ein 

Zuhause für Anton werden kann.

 

14. Januar 2010 

ZUHAUSE  GESUCHT !

Anton hat sich von seiner Operation sehr gut erholt. Er ist aufgeweckt, verspielt, verschmust 

und nun ein richtig lebendiger Junghund.

Nun ist Anton bereit für eine Vermittlung.

Wir suchen Menschen die Zeit und Liebe für Anton und seine Erziehung haben, 

da er noch Einiges nachzuholen hat. Er lernt schnell und gern.

Anton kann auch sehr gerne als Zweithund in eine Familie, da hätte er bestimmt auch Freude !

   

23.12.09 

Inzwischen geht es Anton besser, heute wurden seine Fäden gezogen.

Er ist wieder stabiler und mag auch schon wieder spielen.

Nun muss er sich insgesamt erholen und zu Kräften kommen.  

 

11.12.09 

AKTUELLE SITUATION - Finanzielle Hilfe gebraucht !

Anton wurde kastriert. Ein Hoden hatte sich nicht abgesetzt und 

musste aus dem Bauchraum operiert werden.  Die OP verlief Komplikationslos. 

Doch einige Stunden nach der OP  begannen innere Blutungen.

Die Ursachen sind nicht klar, eine Blutungsneigung wird abgeklärt.

Nur die schnelle Reaktion der Pflegefamilie half Anton zu überleben, 

sonst wäre er "innerlich" verblutet.

Er musste Notoperiert werden, verlor viel Blut und brauchte Bluttransfusionen. 

Er musste 2 Tage in der Tierklinik bleiben bis er stabil genug war um wieder in 

seine  Pflegefamilie zurück zu dürfen.

 

November 09 

Anton hat sich sehr schnell eingelebt, dabei hat ihm bestimmt auch der

Hund der Familie geholfen, auch ein Golden Retriever, mit ähnlicher Vergangenheit,

der nun ein glückliches Leben hat und Anton Mut macht.

  

Die Familie berichtet das man in vielen Situationen merkt, wie Anton

schnell unsicher wird, den Kopf duckt, ängstlich wird.

 Nun kann er erfahren, das er Hund sein darf, ohne gestraft zu werden.

  

Anton hat keinerlei Erziehung, er kennt keine Kommandos und zieht wie ein

Weltmeister an der Leine. Viel Arbeit für die Pflegefamilie.

Doch sie erzählen, das Anton sehr gelehrig ist und  schnell begreift.

Mit anderen Hunden ist Anton freundlich und spielt gern.

 

Antons Geschichte: 

Anton, ein knapp 1 jähriger Golden Retriever

wurde als Welpe für die Kinder zum Spielen angeschafft. 

Als er zu gross und unhandlich wurde, kam er draussen an die Kette,

ohne Schutz vor Regen oder Kälte, keine Hütte, keine Bodendecke.

Er wurde mit Schlägen und Tritten misshandelt.

Er war unterernährt und hatte kaum Muskeln.

 

Wir konnten Anton aus dieser Situation holen und haben eine passende Pflegefamilie

für ihn, wo er sich nun von seinen schlimmen Erfahrungen erholen kann.

      

       

  

 

 

 

 

 

 

nach oben