Wir stellen uns vor                   

 

  Yoshi  

 

          Chihuahua-Podenco Mix, geb.  Mai 2010

Übersicht Webseite

Home

Wir stellen uns vor

BILDERGALERIE  

Tiere die ein Zuhause suchen

Wie Sie helfen können 

Geschichten von Tieren

Tierschutz international

Tierschutzaktionen

Tierschutz-Reiseberichte

Interessantes 

rund um Tiere

Tod eines Haustieres   

In GEDENKEN

Handwerkstübli/Shop

Weitere Links

Kontakt

Unser Verein

Impressum

 

 

 März  2011

 

     

 

 

    

 

               

 

 

  

 

  

 

  

 

 

  

 

  

  

 Januar  2011

  

    

 

 

Letzte gemeinsame Tour im "Hundetaxi"  mit  Lilly, bevor sie in ihre Familie zieht.

 

 November  2010

 

 

 

 Oktober  2010

 

Die Drei Chaoten :-)

 

 

 

 

 

19. September  2010

Wiedersehen nach 3 Monaten mit seinem Bruder Rico

 

                              Erste Begegnung

 

Yoshi zeigt Rico wie man spielen kann

 

 Sie haben sich sehr schnell gut verstanden und sind danach

 einander nicht mehr von der Seite gewichen

 

 

 

 

 

15. September  2010

 

 

 Mit anderen Hunden versteht sich Yoshi prächtig, er spielt gerne mit allen,

 ist immer bereit zu toben und die Welt zu erkunden.   

                      

 

 Seine "Pflegemami"  Cookie  ist krank !!!!  Yoshi leistet ihr Gesellschaft und ist ganz vorsichtig

 und sanft zu ihr.

 

 4.August  2010

 

 Yoshi entwickelt sich gut, er wird sicherer, hat schon grosses  Vertrauen zu uns Menschen,

 ist sehr aufgeweckt und freundlich.

 

 

 

 

 

 6.Juli  2010

 

Erster Besuch - Yoshi geniesst die Zuneigung  - und umgekehrt :-)

 

 

 

 

30.Juni  2010

 

Yoshi geniesst das Gras den Garten und fühlt sich langsam sicherer

 

 

 

 

Aber immer noch gerne in Sicherheit bei Sonya zwischen den Füssen :-)

 

 

 

6.Juni  2010

Ankunft auf der Spikyranch.

 

Yoshi erholt sich langsam.

Seit er aus der Auffangsstation ist wird er  alle  1 - 2 Stunden mit Welpenmilch

gefüttert. Er hat fast ununterbrochen Körperkontakt, Sonya trägt ihn überall

mit sich herum. So hat er Wärme und Geborgenheit, wenigstens von uns Menschen,

wenn er schon keine Mutter mehr hat.

 

 

 

 

 

2.Juni 2010

 

Kimba und Yoshi haben wir zu uns geholt, zwei Tage vor der Rückreise nach Hause.

 

Kimba überlebte nicht. Seine traurige Geschichte finden hier:   Kimba

 

 

 

 

 

31. Mai 2010

 

Unsere 1. Begegnung mit Yoshi, Kimba und Rico

in einer grossen Auffangstation in Linares.

 

Diese Welpen waren vor 2 Tagen in einem Karton ohne Mutter, ausgesetzt aufgefunden worden,

sie waren etwa 3 Wochen alt.

Sie sind in einem sehr schlechten Allgemeinzustand, ausgetrocknet, schwach

und in ihrem Verhalten völlig verstört und verunsichert.

 

Von den 10 Welpen die hier untergebracht waren, starben einige Welpen in den nächsten Tagen.

Daraufhin entschieden wir  uns, die zwei Schwächsten mitzunehmen, das waren Kimba und Yoshi.

 

Die anderen Welpen wurden daraufhin privat in eine Pflegefamilie untergebracht.

 

Reisebericht und nähere Informationen über dieses Erlebnis

hier   Reisebericht 2010

 

  Rico                                                   Kimba                                    Yoshi

 

  Yoshi                                              Kimba

 

Der erste positive Kontakt mit Menschen, das erste Mal Schutz und Sicherheit erleben.

 

                                                         Yoshi

                                      

                            Yoshi